Trachten Tauschmarkt

   |  Keine Kommentare
Bozen Kolpinghaus
Von 9 bis 11 Uhr Abgabe der gebrauchten Trachten/Trachtenteile – mit Namensschild und Telefonnummer versehen. Jeder bleibt bei seiner Tracht und verhandelt persönlich. Ab 11 Uhr kann getauscht werden.
Es besteht die Möglichkeit, die Trachten anzuprobieren. Es dürfen nur gebrauchte, traditionelle Trachten, egal ob komplett oder nicht, sowie einzelne gebrauchte Trachtenteile angeboten werden: Männer- und Frauentrachten, Trachtenblusen, Schurzen, Tatzlen, Trachtenschmuck, Trachtenstutzen, Trachtenschuhe, Trachtenhute, Pfoaten, Gurten, Lederhosen, Hosenheber.
Die Trachten/Trachtenteile müssen sauber und ganz sein, kaputte Teile sind nicht erwünscht. Modische Trachten, Oktoberfest-Dirndln, artfremde Lederhosen und modische Trachtenschuhe werden zum Tauschmarkt nicht zugelassen.
Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Lebendige Tracht stehen den ganzen Tag über beratend zur Verfügung. Der Heimatpflegeverband Südtirol stellt den Saal zur Verfügung, die Arbeitsgemeinschaft Lebendige Tracht ist zuständig für die Organisation.
Alles Weitere ist reine Angelegenheit zwischen den Anbietern und Interessierten. Sie behält sich das Recht vor, modische “Trachten”/Trachtenteile zum Tauschtag nicht zuzulassen. Sie übernimmt keine Haftung für abgegebene Trachten/Trachtenteile. Zurückgebliebene Sachen werden unentgeltlich einem Theaterfundus überlassen.
Auskunft:
Arge Lebendige Tracht – Tel. (0039) 347 0325510
Heimatpflegeverband Südtirol – Waltherhaus – Bozen – Tel. (0039) 0471 973693

Hinterlasse einen Kommentar