Bataillon Eggental

   |  Keine Kommentare

Bildschirmfoto 2014-06-15 um 18.54.48Bereits zur Zeit der Tiroler Freiheitskämpfe der 1796 bis 1809  wurden die Eggentaler Schützen als „Bataillon“ für die  Landesverteidiger aufgeboten. Die wichtigsten Einsatzgebiete des Baon waren: das Fleimstal, die Umgebung von Bozen bei Kampenn (1803), im Vinschgau, in der Valsugana und in Riva am Gardasee. Das Baon Eggental beteiligte sich auch mit 114 Mann an der legendären Bergiselschlacht 1809. Am 31.August 1984 wurde das Bataillon Eggental  unter K.dt.Hptm. Luis Schönauer und K.dt. Stellvertreter  Hptm. Elmar Wiedenhofer bei einer Versammlung in Gummer wiedergegründet. Kdt. Luis Schönauer führte das Baon 16 Jahre, er wurde im März 2001 zum Ehrenkommandant und Ehrenmitglied des Bataillons Eggental ernannt. Das Baon Eggental ist bei zahlreichen Veranstaltungen im gesamten Tirol, Bayern sowie beim 175. Gedenkjahr des Tiroler Freiheitskampfes 1984  in Innsbruck und  beim 200 Jahre  Herzjesugelöbnis 1996 in Bozen, ausgerückt.

Dem Bataillon Eggental steht zur Zeit Baon. Kmdt. Hauptmann Martin Tutzer vor. Beim Alpenregionsfest am 1. Juni 2014 in Niederdorf wird das Bataillon Eggen eigenständig im Bezirk Bozen mitmarschieren.

Hinterlasse einen Kommentar