SK Afing, SK Jenesien, SK Mölten und SK Vöran: “Hölle Tesselberg” – Gelungenes Projekt

   |  Keine Kommentare

IMG_0129Am Freitag, dem 25. September 2015 trafen sich die Vertreter der vier Kompanien des Tschögglberges (SK Afing, SK Jenesien, SK Mölten und SK Vöran) mit den Beteiligten am bezirksübergreifendem Projekt “Hölle Tesselberg” auf der Linger Alm in Mölten zu einem Abendessen. Das Projekt der vier Kompanien wurde somit gestern offiziell beendet. Der Initiator, Leutnant Klaus Egger (SK Vöran), sprach von einer sehr interessanten Erfahrung. Er zeigte sich erfreut über die kameradschaftliche, exzellente und Bezirksübergreifende Zusammenarbeit. Egger bedankte sich bei allen Beteiligten sehr herzlich Der Hauptmann der SK Mölten, Roland Unterkofler bedankte sich bei Klaus Egger für seinen Einsatz und die Energie, die er hatte, dieses Projekt voran zu treiben. Hauptmann Hendrik van den Driesch (SK Jenesien) erinnerte daran, dass die Zusammenarbeit der vier Tschögglberger Schützenkompanien in Zukunft weiter ausgebaut werden wird. So wird im Jänner 2016 erstmals ein “Tschögglbergschiessen” mit Wanderscheibe von den vier Kompanien organisiert werden. Hauptmann Helmut Gostner (SK Afing) bedankte sich ebenfalls bei Klaus Egger und freut sich auf die weitere Zusammenarbeit der vier Kompanien des Tschögglberges. Hauptmann Helmut Innerhofer (SK Vöran) zeigte sich erfreut über das Zusammenkommen der vier Kompanien und die erlebte Kameradschaft, die auf der Linger Alm in Mölten, am Freitag, bei einem zünftigem Essen, einen vorläufigen Höhepunkt erlebte.

Hinterlasse einen Kommentar