Schützenbezirk Bozen trauert um Sieglinde Lamprecht

   |  Keine Kommentare
step0001

Sieglinde Lamprecht – Schützenkompanie Bozen

Gries/Bozen – Der Schützenbezirk Bozen trauert um Sieglinde Lamprecht. Sie ist am 7. April 2016 im Alter von 56 Jahren verstorben.

Sieglinde Lamprecht, geboren am 1. Juni 1959, war Mitarbeitern im Amt für Weiterbildung an der Landesfachschule für Sozialberufe „Hannah Arendt“. Von 2011 bis 2014 bekleidete sie das Amt der Bundesmarketenderin im Südtiroler Schützenbund und vertrat damit die Belange der Marketenderinnen in der Bundesleitung des SSB. Von 2006 bis 2014 war sie aktives Mitglied der Schützenkompanie Bozen. Für ihren Einsatz um das Schützenwesen erhielt sie im Jahre 2014 die Bundesverdienstmedaille des SSB überreicht.

In einer ersten Reaktion zeigt sich die Bezirksleitung erschüttert über das plötzliche und viel zu frühe Ableben der Bozner Marketenderin.

Der Weg liegt nicht im Himmel. Der Weg liegt im Herzen.

सिद्धार्थ गौतम / Siddhartha Gautama / Buddha

Der Schützenbezirk Bozen dankt der Verstorbenen für ihren Einsatz für das Marketenderinnenwesen im Südtiroler Schützenwesen und wird ihr ein ehrendes Andenken bewahren. Der Herr gebe ihr die ewige Ruhe.

Der Trauergottesdienet für Sieglinde Lamprecht findet am Dienstag, den 12. April um 17.00 Uhr in der Pfarrkirche von Lana (Niederlana) statt.

Pfiati Sieglinde!

Tagged

Hinterlasse einen Kommentar